Fragen und Antworten

Als Hersteller haben wir leider kein Zugriff zu Ihrem Zähler. Für Ablesen des Zählerstandes bitte wenden Sie direkt an Ihrem Energieversorger.

Anhand der Energieflussrichtung bestimmt der Zähler die Leistung P von jeder Phase, anschließend wird die Leistungssumme von drei Phasen berechnet und registriert. Die saldierende Messung wird in der folgenden Formel beschrieben:

WENN: PL1 + PL2 + PL3 > 0, DANN: Leistung = PL1 + PL2 + PL3

WENN: PL1 + PL2 + PL3 =< 0, DANN: Leistung =0 für Bezugszähler oder Leistung = -( PL1 + PL2 + PL3) für Zweirichtungszähler.

Wir entwickeln momentan eine neue Webseite-basierte App für Smartphone und PC. Damit können Sie den Verbrauch, Leistung usw. echtzeitig kriegen. Der Service wird zeitnah erhältlich sein.

Die CRC16 vom Zähler des aktuellen Modells ist „X25“.

Unser Zähler hat leider keine Standard-PIN. Jeder Zähler hat eine exklusive PIN bei der Herstellung. Eine Liste aller PIN-Nummern haben wir an Netzbetreiber mitgeliefert. Sie können Ihre PIN bei ihnen anfordern.

Ein Benutzerhandbuch des Zählers nach Modell finden Sie auf unsere Webseite.

In der oberen Display-Zeile wird der Zählerzustand immer volle kWh angezeigt.

Wenn Sie einen 1-Tarif-Stromvertrag abgeschlossen hätten, wird kein Tarif-Switch in Ihrem Zähler integriert, d.h. läuft Ihr Zähler immer unter dem einzelnen Tarif. Sie können jederzeit den Arbeitsstatus, bzw. den laufenden Tarif des Zählers aufs Display sehen. Er wird mit Unterstrichen bezeichnet.

2.8.0 bedeutet die umgekehrte Messung. Wenn Sie Geräte zur Stromerzeugung, bspw. PV-Anlage hätten, kann Ihr Zähler den erzeugten und an Netz gelieferten Strom messen. Sie können diesen Wert unter 2.8.0 sehen.

Für Druckfehler, Irrtümer und Unvollständigkeiten übernehmen die Eigentümer keine Haftung.